Fach-Sozialbetreuer/in für Altenarbeit oder Behindertenarbeit für die Bezirksseniorenheime in Unterweißenbach, Lasberg und Pregarten (voll- oder teilzeitbeschäftigt)

Einstufung: GD 18 (+ 50% auf GD 17) Oö. GDG 2002
Mindestgehalt: brutto: € 2.266,40 - bei Vollzeit (Anrechnung der Vordienstzeiten möglich)
Besetzungstermin: nach Vereinbarung

Aufgaben:

  • Sämtliche Tätigkeiten, die im Rahmen der Ausbildung nach dem Oö. Sozialberufsgesetz und dem Gesundheits- und Krankenpflegegesetz vorgesehen sind.

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Fachsozialbetreuer/in für Altenarbeit oder Behindertenarbeit bzw. als Altenfachbeteuer/in
  • Bereitschaft zur Leistung eines unregelmäßigen Turnusdienstes mit Wochenend- und Feiertagsdienst bzw, Nachtdienst
  • Verständnis im Umgang mit älteren Menschen und deren Angehörigen
  • Verlässlichkeit und Pünktlichkeit
  • Selbständigkeit und Kooperationsbereitschaft
  • Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft zur Weiterbildung

Allgemeine Aufnahmevoraussetzungen:

  • Österreichische Staatsbürgerschaft
    Diese Voraussetzung wird auch durch die Staatsangehörigkeit eines Landes erfüllt, dessen Angehörigen Österreich aufgrund des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraum (EWR) dieselben Rechte für den Berufszugang zu gewähren hat wie Inländer/-innen
  • Die persönliche, insbesondere gesundheitliche und fachliche Eignung für die Erfüllung der Aufgaben, die mit der vorgesehenen Verwendung verbunden sind
  • Männliche Bewerber: abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst

Wir bieten:

  • Gutes Betriebsklima
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Flexible Dienstplangestaltung
  • Nachtdienstmöglichkeit

Benefits:

  • Versicherung bei der KFG - Krankenfürsorge für Oö. Gemeindebedienstete
  • Zusätzliche Sozialleistungen wie z.B. Zuschüsse für Kinder, Fahrtkosten etc.
  • Kostengünstiges, vielseitiges Essensangebot
  • Kostelose, neue Dienstkleidung
  • Kostenlose Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Auswahlverfahren für den zu besetzenden Dienstposten:

  • Möglichkeit der Vorauswahl aus verwaltungsökonomischen Gründen anhand der eingebrachten Bewerbungsunterlagen
  • Vorstellungsgespräch und Eignungstest in den jeweiligen Bezirksseniorenheimen

Aufnahmen erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zum Sozialhilfeverband Freistadt.

Weitere Auskünfte sind im BSH Unterweißenbach unter der Telefonnummer (07956) 20 545-201, im BSH Lasberg unter der Telefonnummer (07947) 20 680-201 oder im BSH Pregarten unter der Telefonnummer (07236) 64 95-3442 erhältlich.
Ihre schriftliche Bewerbung übermitteln Sie bitte ehest an das jeweilige BSH oder an die Geschäftsstelle des SHV Freistadt, Promenade 5, 4240 Freistadt bzw. per Mail an SHV-FR.Post(at)ooe.gv.at

 

 

 

 

Kontakt

Sozialhilfeverband Freistadt
Promenade 5, 4240 Freistadt
SHV-Fr.Post(at)ooe.gv.at
(07956) 20 545-201

Bild :

Zurück zur Übersicht